Wie verändern neueste digitale Techniken unsere Patientenversorgung und unsere Krankenhäuser? Wie gelingt es, Künstliche Intelligenz erfolgreich in der Medizin einzusetzen? Welchen Beitrag leisten neue Hochdurchsatz-Verfahren und „Big Data“ in der Grundlagenforschung für das Verständnis von Krankheiten und ihrer Entstehung? Welche Rolle können Unternehmen bei dieser „digitalen Revolution“ übernehmen?

Der Münchner Digital Health Summit bringt Expertinnen und Experten sowie Unternehmerinnen und Unternehmer auf dem Gebiet der digitalen Medizin mit Blick auf diese wichtigen Fragen zusammen. Marc Holtorf, Partner und Experte im Bereich IP und Life Sciences bei Pinsent Masons, ist Teilnehmer der Panel Diskussion des Innovation Forums „How does innovation happen - key drivers and obstacles in healthcare?“.

 

Datum

TranslaTUM, Einsteinstraße 25, 81675 München

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenpflichtig. Bitte registrieren Sie sich über die Website des Veranstalters.

 

 

Ort

TranslaTUM, Einsteinstraße 25, 81675 München
In Maps anzeigen