Cookies on Pinsent Masons website

Our website uses cookies and similar technologies to allow us to promote our services and enhance your browsing experience. If you continue to use our website you agree to our use of cookies.

To understand more about how we use cookies, or for information on how to change your cookie settings, please see our Cookie Policy.

Pinsent Masons baut nationale und internationale Compliance-Praxis mit Partnerzugang in München aus

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons baut die deutsche Compliance-Praxis aus. Am Standort München schließt sich der erfahrene Compliance Experte Dr. Eike W. Grunert der Kanzlei an.

Dr. Eike W. Grunert (48) berät insbesondere deutsche und internationale Unternehmen und Private Equity-Gesellschaften in allen Fragen der Compliance. Besonders erfahren ist er mit dem Aufbau und der fortlaufenden Überprüfung von Compliance Management Systemen. Bevor er sich 2017 in eigener Kanzlei selbstständig machte, war Dr. Eike W. Grunert Partner bei PSP Peters Schönberger & Partner in München. Begonnen hatte er seine berufliche Laufbahn bei Gibson, Dunn & Crutcher LLP, wo er u.a. an weltweiten Sonderprüfungen des Antikorruptionssystems eines deutschen DAX-Unternehmens sowie an Sonderprüfungen mehrerer Schweizer Banken beteiligt war.

„Die Bedeutung effektiver Compliance-Systeme ist in DAX Konzernen und großen Unternehmen längst angekommen. Der Bedarf nach kontinuierlicher Überprüfung und Verbesserung solcher Systeme ist ungebrochen, und vor allem für mittelständische Unternehmen gewinnt das Thema in Zeiten verstärkter Regulierung weiter an Gewicht“, sagt Rainer Kreifels, Partner und Head of Germany bei Pinsent Masons. „Mit einer spezialisierten Regulatory Compliance-Praxis, die in den kommenden Monaten weiter wachsen wird, komplettieren wir das Beratungsangebot für unsere Mandanten in den Sektoren Technologie, Life Sciences, Energie und Real Estate.“

Tom Stocker, Head of Corporate Crime and Investigations bei Pinsent Masons fügt hinzu: "Die Ernennung von Dr. Grunert ist die zweite große Partnerernennung von Pinsent Masons im Bereich Compliance in Europa, nachdem Chris Richardson als Partner von EY die Leitung von Pinsent Masons' Forensic Accounting Service (FAS) übernommen hat. Als Kanzlei bieten wir einen ganzheitlichen Serviceansatz einschließlich Recht, Accounting und Forensik, um in allen relevanten Jurisdiktionen den Schutz der Interessen unserer Mandaten u.a. durch das Anwaltsgeheimnis so umfassend wie möglich zu gewährleisten und sicherzustellen, dass Untersuchungen und umfangreiche Compliance-Prüfungen in voller Übereinstimmung mit allen relevanten Datenschutz-, Arbeits- und Strafrechtsvorschriften durchgeführt werden. Während andere Kanzleien Anwälte aus anderen Ländern einfliegen und forensische und technologische Dienstleistungen an Sublieferanten vergeben, verfolgen wir hier einen anderen Ansatz durch das Angebot einer integrierten Rechts- und Forensikberatung sowie Rechtsberatung vor Ort aus einer Hand. Mit Dr. Eike W. Grunert haben wir einen führenden deutschen Compliance- und Anti-Korruptions-Juristen gewonnen, der deutsche und internationale Unternehmen bei der Erfüllung ihrer Compliance-Ambitionen unterstützt."

 Pinsent Masons zählt nach einer Phase starken Wachstums zu den Top 50 Anwaltskanzleien in Deutschland. Seit dem Start in München (2012) und in Düsseldorf (2016) hat die Kanzlei die deutsche Praxis auf mehr als 90 Anwältinnen und Anwälte, darunter 29 Partner, ausgebaut. Pinsent Masons konzentriert sich in Deutschland auf die Sektoren Technologie, Life Sciences, Energie und Real Estate.

Key Contacts