Cookies on Pinsent Masons website

Our website uses cookies and similar technologies to allow us to promote our services and enhance your browsing experience. If you continue to use our website you agree to our use of cookies.

To understand more about how we use cookies, or for information on how to change your cookie settings, please see our Cookie Policy.

Pinsent Masons berät Japans größten Elektromotorenhersteller beim Erwerb der Stadler-Gruppe

Die japanische Nidec hat durch ihre Tochter Nidec-Shimpo mit Hilfe von Pinsent Masons sämtliche Anteile der Stadler-Gruppe, einem Zulieferer im Bereich Getriebetechnik, übernommen.

Die Nidec Corperation ist ein weltweit führender Motoren- und Getriebehersteller, der sich vorwiegend mit der Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren, Getrieben und sonstigen Bauteilen im Automobilbereich, für Roboter, Haushalts- und Industriegeräte befasst. Die Tochtergesellschaft Nidec-Shimpo ist auf Getriebe spezialisiert. Ihre Hauptprodukte sind bisher Präzisions-Planetengetriebe mit einem Schwerpunkt bei Lineargetrieben. Die von Nidec hergestellten Produkte werden bislang derzeit hauptsächlich in Japan, China und Amerika verkauft. Nidec erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von ca. EUR 11 Mrd.

Die Stadler-Gruppe besteht aus den deutschen Gesellschaften MS GRAESSNER GmbH & Co. KG und Stadler Antriebstechnik GmbH &Co.KG sowie der österreichischen Graessner GmbH. Die Gruppe zeichnet sich besonders durch ihre Spezialisierung als Hersteller von rechtwinkligen Präzisionsgetrieben, deren An- und Abtriebswellen in einem Winkel von 90 Grad angeordnet sind, aus. In 2017 machte sie mit knapp 170 Mitarbeitern ca. Euro 22 Mio. Umsatz.

Die Akquisition ist Teil einer größer angelegten Expansionsstrategie von Nidec.

Ein Team rund um Corporate-Partner Eike Fietz hat bei der Transaktion beraten.

Berater Nidec: Eike Fietz (Partner, Corporate), Dr. Florian Anselm (Corporate), Linda Wüllner (Corporate), Anna Martin (Employment), Dr. Michael Reich (Partner, Kartellrecht), alle München; Leif Herzog (Corporate), Düsseldorf; Österreich: Nikolaus Nonhoff, LL.M (Bock Fuchs Nonhoff Rechtsanwälte, Wien)

Key Contacts