Cookies on Pinsent Masons website

Our website uses cookies and similar technologies to allow us to promote our services and enhance your browsing experience. If you continue to use our website you agree to our use of cookies.

To understand more about how we use cookies, or for information on how to change your cookie settings, please see our Cookie Policy.

Profile picture of Christian Lütkehaus

Christian Lütkehaus

Rechtsanwalt, Partner, Head of German Construction & Engineering

Über Christian Lütkehaus

Christian Lütkehaus leitet die deutsche Praxisgruppe Construction & Engineering von Pinsent Masons. Seinen Beratungsschwerpunkt bilden Projekte des Anlagenbaus sowie andere große Bauvorhaben. Er verfügt über tiefgehende Industrieerfahrung, insbesondere in den Bereichen Anlagenbau, Energie und Umwelttechnologien/Cleantech. Christian Lütkehaus hat im Zusammenhang mit zahlreichen Anlagenbauprojekten in der stromerzeugenden Industrie (konventionelle und erneuerbare Energien) beraten, häufig über sämtliche Projektphasen hinweg – von der Entwicklung und Vergabe über den Bau (vor allem GU/EPC Verträge, einschließlich FIDIC) bis zur Inbetriebnahme und Betriebsphase. Regelmäßig berät er Mandanten zudem auch zur Gestaltung und Abwicklung von Verträgen auf Basis der VOB/B, insbesondere im Hochbau. 

Er lebte zudem viele Jahre in mehreren asiatischen Ländern und beriet dort eine Vielzahl überwiegend deutscher Mandanten in Anlagenbauprojekten (v.a. Kraftwerke) bei Unternehmensgründungen und Transaktionen (v.a. M&A und Joint Ventures) sowie in strategischen und operativen Angelegenheiten in Indien, Singapur/Südostasien und China.

Werdegang

Rechtsanwalt bei Pinsent Masons seit 2012

Mitgründer und Geschäftsführer einer Beratungs- und Vermögensverwaltungs-Boutique mit Büros in der Schweiz, Indien, Singapur und China, 1997 - 2011

Zulassung als Rechtsanwalt, 1996

Studium der Rechtswissenschaften an den Universität Bayreuth, der Universität Konstanz und der Ludwig-Maximilians-Universität München

Höhepunkte

  • Beratung führender Bauunternehmen im Zusammenhang mit mehreren Offshore Windparks (insgesamt ca. 2.000 MW) in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee und der Ostsee (FIDIC Verträge)
  • Beratung eines englischen Betreibers bei der Verhandlung der Liefer-, Bau- und Wartungsverträge (EPC/O&M) mit einem deutschen Windturbinenhersteller
  • Beratung der US-Amerikanischen Tochter eines führenden japanischen Elektronikkonzerns bei der Verhandlung von Verträgen über die Lieferung und Errichtung von Batteriespeichersystemen für Projekte (bis zu ca. 60 MW) in Deutschland
  • Beratung eines niederländisch-britischen Konzerns bei der Gestaltung und Verhandlung der Verträge (u.a. VOB/B) über die Planung und Durchführung der Erweiterung einer Produktionsstätte in Deutschland.
  • Beratung eines großen deutschen Generalunternehmers in mehreren Kraftwerksprojekten in Indien (bis zu 450 MW) – alle Projektphasen (EPC)
  • Beratung eines in Großbritannien ansässigen Life Science Unternehmens bei der Verhandlung des Generalunternehmervertrags für den Bau eines neuen regionalen Headquarters mit Logistikzentrum
  • Beratung mehrerer in- und ausländischer Investoren im Zusammenhang mit Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien in Indien und Südostasien (insbesondere Risikoanalysen)