Rechtliche Herausforderungen der Digitalisierung werden vom deutschen Mittelstand unterschätzt

08 Jul 2016 | 09:49 am |

Medien und Fachkreise sind sich einig: der deutsche Mittelstand hat Nachholbedarf, wenn es um Industrie 4.0 geht. Wir haben im Rahmen unserer im Herbst 2015 durchgeführten und nun veröffentlichten Studie untersucht, ob dies auch für die Bewältigung rechtlicher Herausforderungen und Fragestellungen gilt. Wir befragten ca. 100 deutsche Mittelstandsunternehmen, welche rechtlichen Probleme der zunehmenden Digitalisierung bei den Unternehmen momentan am drängendsten sind und wie sich die Unternehmen darauf einstellen.

Die Umfrageergebnisse und weitere Informationen haben wir in unserem Report "Smart Mittelstand – Industrie 4.0: Rechtliche Herausforderungen an den deutschen Mittelstand" zusammengestellt. Dieser gibt zugleich einige Handlungsempfehlungen zu der Frage, auf welche Probleme und Risiken Unternehmen bei ihrem Transformationsprozess besonders achten sollten.

Laden Sie den Report hier kostenfrei herunter oder kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Druckexemplar.

Wichtigste Ansprechpartner

Dr. Florian von Baum

Dr. Florian von Baum

Rechtsanwalt, Partner, Sector Head Advanced Manufacturing & Technology

Profil anzeigen
Dr. Stephan Appt, LL.M.

Dr. Stephan Appt, LL.M.

Rechtsanwalt, Partner, Head of German TMT

Profil anzeigen

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät bei der Finanzierung des einzigen deutschen Herstellers für medizinisches Cannabis

Pinsent Masons beriet die Investoren WBB und btov Partners bei ihrem Investment in die Demecan Holding in Höhe von über 7 Millionen Euro.

Pinsent Masons berät die Wuppertaler Stadtwerke

Das von Sönke Gödeke, Thorsten Volz und Valerian von Richthofen beratene Power2Gas-Projekt der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) wurde beim diesjährigen STADTWERKE AWARD 2019 mit dem ersten Platz belohnt.

Pinsent Masons berät RDI REIT beim Verkauf des Bahnhof Centers in Hamburg-Altona

Pinsent Masons übernimmt die rechtliche Beratung von RDI REIT PLC beim Verkauf des Bahnhof Centers an die Volksbank Braunschweig Wolfsburg.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts