Die Ausgestaltung einzelner vertraglicher Vereinbarungen in Venture-Capital-Finanzierungsverträgen hat sich gegenüber der Vergangenheit leicht zugunsten der Gründer gewandelt hat. Beispiele für diese Entwicklung sind vor allem zu verzeichnen im Bereich der Liquidationspräferenz (Rückgang der Mehrfach-Liquidationspräferenzen), des Verwässerungsschutzes (Rückgang der Full-Ratchet-Gestaltungen) sowie der Garantien. Dies ist eines der wesentlichen Ergebnisse des "VC Deal Term Reports 2015" der internationalen Anwaltskanzlei Pinsent Masons.

Wir haben eine Vielzahl von Rückantworten auf unsere Studie erhalten. Unsere Studie beantwortet die häufig gestellte Frage nach aktuellen Marktstandards zu einzelnen Vertragsaspekten bei Venture-Capital-Finanzierungen. Eine Zusammenfassung unseres Reports können Sie hier downloaden.

Wenn Sie eine Print-Ausgabe des kompletten VC Deal Term Report 2015, der Ende Mai 2015 erscheinen wird, erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte hier oder senden Sie bitte Ihre Kontaktdaten an: [email protected]

Wichtigste Ansprechpartner

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

Pinsent Masons berät Halma plc beim Erwerb der WEETECH Holding GmbH

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Halma plc beim Erwerb von 100% des Stammkapitals der WEETECH Holding GmbH, der Holdinggesellschaft der WEETECH GmbH und ihrer Tochtergesellschaften mit Sitz in Wertheim beraten.

Pinsent Masons ernennt Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros ernannt.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.