Pinsent Masons berät Konsortialbanken bei der Kapitalerhöhung der Enapter AG in Höhe von 30 Mio. € .

16 Nov 2021 | 12:13 pm | Lesedauer: 1 Min.

Unter Federführung der Frankfurter Partnerin Dr. Susanne Lenz hat die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons vier Konsortialbanken, Bryan, Garnier & Co. (Sole Global Coordinator), Pareto Securities AS und Clarksons Platou Securities AS (Joint Bookrunner) sowie First Berlin Securities Brokerage GmbH (Placement Agent), bei der erfolgreichen Kapitalerhöhung der Enapter AG in Höhe von 30 Mio. € beraten.

Durch die Transaktion wurde das Grundkapital der in Deutschland ansässigen Technologiegesellschaft Enapter AG um 1.304.347 neue Aktien auf insgesamt 24.405.647 Aktien erhöht. Die neuen Aktien wurden im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens (Accelerated Bookbuilding) an institutionelle Investoren mit einem Ausgabepreis von 23,00 € pro Aktie angeboten. Das Unternehmen erzielte einen Bruttoemissionserlös von 30 Mio. €.

Die neuen Aktien werden zum Handel im regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) und im regulierten Markt an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg zugelassen.

Die Enapter AG mit Sitz in Heidelberg ist Technologieführer für die innovative Anionenaustauschmembran-Elektrolyse (AEM), mit der grüner Wasserstoff erzeugt werden kann. Die Technologie ermöglicht den Bau von effizienten, kostengünstigen und standardisierten Elektrolyseuren und Stacks, die nach dem Prinzip der Modularität zu größeren Einheiten aufgestockt werden können.

Das Team von Pinsent Masons wurde von Dr. Susanne Lenz, LL.M. (Partner, Frankfurt) geleitet und umfasste Dušan Stojković (Senior Associate, Frankfurt) , Gudrun Moll (Legal Director, München), Jim Hunwick (Partner, Sydney) und Michael Capsalis (Legal Director, Melbourne). Bryan, Garnier & Co. wurde ebenfalls durch Christopher S. Harrison, Partner der Londoner Sozietät VedderPrice beraten. HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK hat unter Federführung des Kölner Partners Dr. Thorsten Kuthe die Emittentin beraten.
Dr. Susanne Lenz kommentiert zu dieser Transaktion:

“Wir freuen uns, dass ein vielfältiges Bankenkonsortium bei dieser spannenden und wichtigen Transaktion auf unsere Expertise gesetzt hat. Wir sind stolz darauf, Teil der erfolgreichen Finanzierung einer Gesellschaft gewesen zu sein, die durch die Herstellung hocheffizienter Wasserstoffgeneratoren um fossile Brennstoffe zu ersetzen an der Spitze der grünen Technologie im In- und Ausland tätig ist.”

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Neue Führungsspitze für Pinsent Masons Vario

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat mit Simin Lange (53) und Christian Stölzle (50) zwei erfahrene Rechtsanwälte für den stark wachsenden Bereich „Alternative Legal Services“ gewonnen. Simin Lange und Christian Stölzle werden das Angebot von Pinsent Masons und Vario in den Bereichen Flexible Legal Services und Managed Legal Services weiter vorantreiben. Beide werden am Standort München ansässig sein.

Pinsent Masons berät Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland bei erfolgreichem Delisting-Erwerbsangebot

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat den Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland im Zusammenhang mit dem Delisting-Erwerbsangebot der Telefónica Local Services GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Telefónica, S.A., beraten.

Pinsent Masons berät SC Rot-Weiß Oberhausen bei der Begebung einer Fan-Anleihe

Pinsent Masons hat den SC Rot-Weiß Oberhausen e.V. bei der Begebung einer Fan-Anleihe beraten. Bei der Anleihe („Kleeblatt-Anleihe“) handelt es sich um nachrangige Inhaberschuldverschreibungen, die in Form von elektronischen Wertpapieren als Kryptowertpapiere nach dem Gesetz über elektronische Wertpapiere begeben werden. Mit der Kleeblatt-Anleihe hat Pinsent Masons den ersten deutschen Fußballverein bei der Begebung einer blockchainbasierten Anleihe beraten und konnte damit nicht nur seine Expertise im Sportsektor, sondern auch im Bereich der digitalen Wertpapiere unter Beweis stellen.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Neue Führungsspitze für Pinsent Masons Vario

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat mit Simin Lange (53) und Christian Stölzle (50) zwei erfahrene Rechtsanwälte für den stark wachsenden Bereich „Alternative Legal Services“ gewonnen. Simin Lange und Christian Stölzle werden das Angebot von Pinsent Masons und Vario in den Bereichen Flexible Legal Services und Managed Legal Services weiter vorantreiben. Beide werden am Standort München ansässig sein.

Pinsent Masons berät Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding im Zusammenhang mit dem öffentlichen Erwerbsangebot der Telefónica

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat den Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding AG im Zusammenhang mit dem öffentlichen Erwerbsangebot ihrer spanischen Mehrheitsaktionärin Telefónica, S.A. beraten.

Pinsent Masons berät atacama bei Einstieg der DPE Deutsche Private Equity

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Gesellschafter und das Management der atacama Gruppe beim Einstieg der DPE Deutsche Private Equity in die atacama Software GmbH beraten.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.