Pinsent Masons berät bei Scale-Listing der Media and Games Invest

14 Jul 2020 | 11:02 am | Lesedauer: 1 Min.

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat Hauck & Aufhäuser beim Scale-Listing der Media and Games Invest an der Frankfurter Wertpapierbörse beraten.

Die Media and Games Invest plc. (MGI), ein schnell und profitabel wachsendes Unternehmen in den synergetischen Sektoren digitale Medien und Online Games, ist erfolgreich im Scale-Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse gestartet. Zur Unternehmensgruppe gehören u. a. die gamigo AG, ein führender Online-Spiele Publisher, und die Verve Group, eine führende Online-Advertising Plattform. In den vergangenen sechs Jahren hat MGI mehr als 30 Akquisitionen durchgeführt.

Speziell die Onlinespiele-Plattform gamigo verzeichnet steigende Nutzerzahlen. Frei verfügbare Computerspiele werden in Deutschland, Europa und den USA immer öfter genutzt. Im Vergleich zu Mitte März gingen die Nutzerzahlen in der ersten April-Woche um 64 Prozent nach oben. Auch die Zahl der täglichen Nutzer stieg um 19 Prozent. Diese Gamer kaufen auch kostenpflichtige In-Game-Gegenstände.

Scale, das Segment der Deutschen Börse für kleine und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, ist ein registrierter KMU-Wachstumsmarkt. Er bietet den Unternehmen Zugang zu Investoren und eine effiziente Möglichkeit der Eigenkapitalfinanzierung. Als Segment des Open Market ist es eine Alternative zu den von der EU regulierten Segmenten General Standard und Prime Standard.

Der Aufstieg ins Scale-Segment ist für MGI ein logischer Schritt im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie. Mit dem Scale öffnet sich MGI für einen erweiterten Anlegerkreis und trägt einer aktiven Investorenkommunikation Rechnung. Aufgrund der guten Liquidität der Aktie geht MGI davon aus, zukünftig im Scale-30-Index der Deutschen Börse aufgenommen zu werden.

Die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, Frankfurt am Main, begleitete das Listing der MGI im Scale-Segment als Listing Agent und Capital Market Partner der Deutsche Börse AG.

Das Kapitalmarktteam der internationalen Kanzlei Pinsent Masons übernahm unter der Federführung von Dr. Alexander Thomas die rechtliche Beratung des Listings im Scale-Segment. Zuletzt hat Pinsent Masons den Börsengang der Exasol AG in das Scale-Segment und damit den ersten IPO des Jahres 2020 in Deutschland überhaupt beraten.

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kontron AG bei erfolgreichem Pflicht- und Delisting-Erwerbsangebot bezüglich der KATEK SE

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Kontron AG im Zusammenhang mit dem öffentlichen Pflicht- und Delisting-Erwerbsangebot bezüglich sämtlicher Aktien der KATEK SE beraten.

Neue Führungsspitze für Pinsent Masons Vario

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat mit Simin Lange (53) und Christian Stölzle (50) zwei erfahrene Rechtsanwälte für den stark wachsenden Bereich „Alternative Legal Services“ gewonnen. Simin Lange und Christian Stölzle werden das Angebot von Pinsent Masons und Vario in den Bereichen Flexible Legal Services und Managed Legal Services weiter vorantreiben. Beide werden am Standort München ansässig sein.

Pinsent Masons berät Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland bei erfolgreichem Delisting-Erwerbsangebot

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat den Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland im Zusammenhang mit dem Delisting-Erwerbsangebot der Telefónica Local Services GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Telefónica, S.A., beraten.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons gewinnt Corporate/M&A-Spezialisten Dieter Haag Molkenteller

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat den erfahrenen Corporate-Anwalt und Transaktionsspezialisten Dr. Dieter Haag Molkenteller gewinnen können. Seit 1. März 2024 verstärkt er als Of Counsel die Corporate/M&A-Praxis am Standort Düsseldorf.

Pinsent Masons berät bei Investition in den Klub Football GKS Tychy

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Tychy Investment Company Ltd., eine Investitionsgesellschaft der US-amerikanischen The Seelig Group mit Sitz in New York City, bei der Beteiligung am polnischen Fußballclub Klub Pilkarski GKS Tychy S.A. (Tychy) beraten.

Pinsent Masons berät das Real Estate Investment Management (REIM) der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank bei erstem Investment des Fonds HAL Digitale Infrastruktur Deutschland I

Pinsent Masons hat das Real Estate Investment Management (REIM) der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG (HAL) beim ersten Investment ihres neu aufgelegten Fonds HAL Digitale Infrastruktur Deutschland I in ein Colocation Data Center in der Nähe von Hamburg beraten. Verkäuferin ist die hanesatische Cloud-Anbieterin x-ion GmbH.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.