Pinsent Masons berät Hyland beim Kauf von Another Monday

10 Sep 2020 | 04:02 pm |

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons berät die Hyland Software, Inc. beim Erwerb des RPA-Software-Anbieters Another Monday Service GmbH.

Die Hyland Software, Inc. ist ein US-amerikanischer Content Services-Anbieter. Hyland erwirbt sämtliche Anteile des deutschen RPA-Software-Anbieters Another Monday. Damit ergänzt das Unternehmen seine Services zur Prozessautomatisierung insbesondere um die End-to-End-RPA-Softwarelösung (Robotic Process Automation) und stärkt das eigene Content Services-Portfolio. Die Akquisition wurde per Bieterverfahren bestimmt. Verkäufer ist die in Österreich ansässige Another Monday Intelligent Process Automation GmbH.

Dies ist eine erneute praxisgruppenübergreifende Tech M&A-Transaktion für Pinsent Masons. Die Kanzlei schärft mit dieser Transaktion weiterhin ihre Expertise im Technologiesektor. Pinsent Masons begleitet und berät Hyland Software international seit mehreren Jahren. Beim Erwerb der Another Monday beriet das Team um Tobias Rodehau, Venture Capital- und M&A-Experte, ebenso im Arbeits- und IT-Recht sowie zu Fragen der Corporate Governance. Das Beraterteam umfasst außerdem Olivia Irrgang (Corporate and M&A,Venture Capital), Dr. Florian Anselm, Johanna Storz und Marina Arntzen (alle Corporate), Kathrin Brügger und Sarah Klachin (Arbeitsrecht) sowie Daniel Widmann (IT, Data Protection). 

Wichtigste Ansprechpartner

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät München bei Vorgehen gegen „Oktoberfest goes Dubai“

München ist die Heimat des Oktoberfestes. Pandemiebedingt musste das weltweit bekannte Fest nun schon das zweite Mal abgesagt werden. Dies ruft Dritte auf den Plan, die unter dem Motto „Oktoberfest goes Dubai“ einen Event im Wüstenstaat aufziehen wollen. Hiergegen gehen die Oktoberfest-Verantwortlichen mit Unterstützung von Pinsent Masons nunmehr rechtlich vor.

Größte Büro-Portfolio-Transaktion 2021?

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons berät die Bayerische Versorgungskammer und Universal-Investment beim Ankauf von vier Büroimmobilien in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München.

Pinsent Masons berät zum ersten Wind-Security Token Offering in Deutschland

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Wi IPP GmbH & Co. KG erfolgreich bei einer prospektfreien Emission von tokenbasierten Schuldverschreibungen beraten. Bereits nach 3 Stunden konnte die Emission in Höhe von EUR 999.950,00 voll platziert werden.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons begleitet KATEK SE beim Börsengang

Die multinationale Kanzlei Pinsent Masons begleitet die KATEK SE und die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG beim Börsengang der KATEK SE.

Pinsent Masons berät die HolidayCheck Group AG bei einer prospektpflichtigen Bezugsrechtskapitalerhöhung in Höhe von rund EUR 48 Millionen

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die börsennotierte HolidayCheck Group AG erfolgreich bei einer Bezugsrechtskapitalerhöhung beraten. Insgesamt konnten 29.156.814 neue Aktien, das entspricht 50% des bisherigen Grundkapitals, platziert und ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 48 Millionen erzielt werden. Die Hauptaktionärin der Gesellschaft, die Burda Digital SE, übte ihre sämtlichen Bezugsrechte hierbei aus.

Pinsent Masons berät ADVENIS Germany bei Ankauf eines Pharma-Headquarters

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons beriet ADVENIS Germany beim Ankauf eines Pharma-Headquarters im Großraum Frankfurt für den offenen SCPI-Immobilienfonds Eurovalys.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts