Die Verbreitung von COVID-19, der durch das neuartige Coronavirus ausgelösten Krankheit, setzt die Weltwirtschaft zunehmend unter Druck. Die Weltgesundheitsorganisation stuft COVID-19 mittlerweile als Pandemie ein. Uns erreichen mittlerweile fast stündlich Anfragen von Mandanten zu den verschiedensten arbeitsrechtlichen Themen in Zusammenhang mit COVID-19. Die Rechtslage ist derzeit in vielerlei Hinsicht unklar. In Unternehmen herrscht daher Unsicherheit, wie mit den arbeitsrechtlichen Herausforderungen der Corona-Krise umzugehen ist. Die Bundesregierung versucht hierauf angemessen zu reagieren und hat ein Maßnahmenpaket auf die Beine gestellt, das Unternehmen in der Krise helfen soll.

Um Sie in dieser für uns alle neuartigen und herausfordernden Situation bestmöglich zu unterstützen, laden wir Sie zu unserem Webinar „Arbeitsrecht und COVID-19 – aktuelle Fragen und Antworten“ ein.

Datum

10.00 Uhr - 10.45 Uhr

Im Rahmen dieses Webinars werden wir Ihnen tagesaktuell einen Überblick über die wichtigsten Themen geben, unter anderem

  • wie sich die neuen Anforderungen an die Kurzarbeit darstellen
  • welche Informations- und Hinweispflichten Arbeitgeber treffen, insbesondere ob und wie Arbeitgeber ihre Belegschaft über infizierte Kollegen im Betrieb unterrichten müssen
  • welche Schutzmaßnahmen Arbeitgeber im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht zu treffen haben
  • ob Arbeitgeber einseitig eine Tätigkeit im Home Office oder Betriebsurlaub anordnen können
  • ab wann Arbeitnehmer ein Recht zum Fernbleiben vom Arbeitsplatz haben
  • welche Ansprüche Arbeitnehmer haben, wenn ihre Kinder selbst krank sind oder der Kindergarten/die Schule geschlossen werden
  • inwiefern der Betriebsrat einzubinden ist beziehungsweise wann die Einbindung des Betriebsrats ein Vorteil sein kann

Die Teilnahme an unserem Webinar ist kostenfrei.