„Deutschlands Beste Anwälte 2020“: Pinsent Masons Anwälte in neun Fachgebieten empfohlen

02 Jul 2019 | 10:00 am | Lesedauer: 1 Min.

Im jüngsten Anwaltsrating „Best Lawyers“, exklusiv veröffentlicht im Handelsblatt, sind zwölf Partner der internationalen Anwaltskanzlei Pinsent Masons in Deutschland vertreten.

Methodisch wurde die Rangliste auf Grundlage einer umfangreichen Peer-to-Peer-Umfrage erstellt. In dieser Umfrage werden ausschließlich Anwälte nach der Reputation ihrer Konkurrenten befragt. Es geht dabei darum, Kollegen außerhalb der eigenen Kanzlei zu nennen. Der Befragte soll für den hypothetischen Fall, dass er selbst ein Mandat aus Zeitgründen oder den Fall wegen einer Interessenkollision nicht übernehmen kann, eine Empfehlungen aussprechen.

In der 11. Auflage von „Deutschlands Beste Anwälte 2020“ werden besonders empfohlen:

  • Dr. Torsten Bergau (Corporate Law)
  • Dr. Peter Christ (Labor and Employment Law)
  • Dr. Markus Friedl, LL.M. (Corporate Law)
  • Marc L. Holtorf (Health Care Law; Intellectual Property Law)
  • Rainer Kreifels (Mergers and Acquisitions Law)
  • Dr. Alexander Loos (Arbitration and Mediation; Mergers and Acquisitions Law)
  • Thomas Mayrhofer (Corporate Law)
  • Ronald Meißner, LL.M. (Corporate Law; Mergers and Acquisition Laws)
  • Dr. Wolfram Pätzold (Real Estate Law)
  • Dr. Nils Rauer, MJI (Intellectual Property Law)
  • Sven Schulte-Hillen (Corporate Law; Real Estate Law)
  • Sibylle Schumacher (International Arbitration; Arbitration and Mediation; Litigation)

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät bei Verkauf von MedicPark mit weltweit modernsten Operationstrakten

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons berät erneut bei einer Healthcare-Transaktion und weitet damit ihren Beratungsschwerpunkt im Bereich Healthcare weiter aus.

Pinsent Masons gibt Geschäftsergebnis 2020/2021 bekannt

Die multinationale Wirtschaftsanwaltskanzlei Pinsent Masons veröffentlicht ihr Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020/2021.

München wehrt sich mit Pinsent Masons erfolgreich gegen „Oktoberfest goes Dubai“

Seit über 200 Jahren veranstaltet München das Oktoberfest. Nun konnte die Stadt vor dem Landgericht München I eine Verfügung gegen die Organisatoren eines in den Vereinigten Arabischen Emiraten geplanten Events „Oktoberfest goes Dubai“ erwirken. Vertreten wird die Landeshauptstadt von der internationalen Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts