Den Besonderheiten bei Tech M&A-Transaktionen, gerade auch im rechtlichen Bereich, wird in Deutschland noch zu wenig Beachtung geschenkt. Dies ist eines der wesentlichen Ergebnisse der im November 2014 veröffentlichten Studie "Tech M&A in Deutschland" der internationalen Anwaltskanzlei Pinsent Masons.

Wir haben eine Vielzahl positiver Reaktionen auf unsere Studie 2014 erhalten. Die Ausgabe 2015 von Tech M&A in Deutschland wird im November erscheinen. Darin werden wir uns auf die derzeitigen rechtlichen Marktstandards auf dem Tech M&A-Markt in Deutschland konzentrieren. Die empirische Datenerhebung wird bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit Ihrer Erfahrung ebenfalls zur repräsentativen Datenerhebung beitragen könnten – auf Wunsch selbstverständlich anonym. Den Fragebogen zu "Tech M&A in Deutschland 2015" können Sie hier downloaden

Sie können damit auch noch mehr Gutes tun. Für jeden Rücklauf des Fragebogens erhält Ärzte ohne Grenzen EUR 25.

Wichtigste Ansprechpartner

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

Pinsent Masons berät Halma plc beim Erwerb der WEETECH Holding GmbH

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Halma plc beim Erwerb von 100% des Stammkapitals der WEETECH Holding GmbH, der Holdinggesellschaft der WEETECH GmbH und ihrer Tochtergesellschaften mit Sitz in Wertheim beraten.

Pinsent Masons ernennt Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros ernannt.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.