Pinsent Masons berät die fox e-mobility AG bei erfolgreichem Reverse-IPO

16 Dec 2020 | 12:16 pm | Lesedauer: 1 Min.

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons beriet Fox Automotive Switzerland AG bei einem erfolgreichem Reverse-IPO. Das Unternehmen firmiert zukünftig unter fox e-mobility AG und ist im Freiverkehr der Börse Düsseldorf notiert.

Die fox e-mobility AG, vormals Catinum AG, ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von Batterie-Elektrofahrzeugen (BEV) in Europa im Niedrigpreis-Segment für alle wichtigen europäischen Märkte konzentriert. Die Aktien der Gesellschaft sind zunächst im Freiverkehr der Börse Düsseldorf notiert. Ein "Uplisting" in ein höheres Marktsegment ist bereits für das nächste Jahr geplant. Die Hauptversammlung beschloss am 7. Dezember 2020 den "Reverse-IPO" der Fox Automotive Switzerland AG im Wege einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage im Volumen von EUR 69,6 Mio. Die für die Sachkapitalerhöhung notwendige Unternehmensbewertung erfolgte durch Kleeberg Valuation, München. Die Sacheinlage- und Nachgründungsprüfung führte KKM GmbH Wirtschaftsprüfung, München durch.

Es wird erwartet, dass Elektrofahrzeuge bis 2030 in Europa und den USA einen Marktanteil von etwa 50 % erreichen. Somit kann die fox e-mobility AG mit der Produktion des neuen MIA 2.0 Elektrofahrzeugs, das mit einem Endverbraucherpreis von rund EUR 16.000 an den Markt gehen soll, einen Durchbruch von e-Fahrzeugen im Massenmarkt erreichen.

Thomas Mayrhofer, Partner im Kapitalmarktrecht bei Pinsent Masons, hat das Unternehmen bei dem Reverse-IPO federführend beraten: "Wir freuen uns, dass wir die fox e-mobility AG bei dieser spannenden Transaktion begleiten durften. Dank unserer Expertise im Automotive-Sektor kennen wir die Besonderheiten dieser Branche und wissen welche Themen unsere Mandanten auch abseits der juristischen Fragestellungen beschäftigen. Als Kanzlei, die offen für den Klimaschutz eintritt und die eigene Klimaneutralität anstrebt, war es für uns auch ein besonderes Anliegen, ein Projekt wie das der fox e-mobility AG, welches einen bedeutenden Beitrag zu Europas 'Green Deal' leistet, zu unterstützen."

Wichtigste Ansprechpartner

Thomas Mayrhofer

Thomas Mayrhofer

Rechtsanwalt, Partner, Head of Corporate and M&A, Germany

Profil anzeigen

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons eröffnet neues Büro in Luxemburg

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons expandiert nach Luxemburg. Mit ehemaligen Partnern der 1923 gegründeten lokalen Kanzlei Wildgen und deren Teams eröffnet Pinsent Masons am 1. Juli ihr siebtes Büro in Kontinentaleuropa.

Pinsent Masons berät Gesellschafter der Enit Energy IT Systems GmbH bei Verkauf ihrer Anteile an proALPHA

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Gesellschafter der Enit Energy IT Systems GmbH, einem Spin-Off des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, beim Verkauf sämtlicher ihrer Anteile an eine Konzerngesellschaft von proALPHA beraten.

Pinsent Masons berät bei Finanzierungsrunde des Autoabo-Start-ups FINN

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die französische Investmentgesellschaft Korelya Capital bei der EUR 100+ Millionen Finanzierung des Autoabo-Start-ups FINN beraten.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Gesellschafter der Enit Energy IT Systems GmbH bei Verkauf ihrer Anteile an proALPHA

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Gesellschafter der Enit Energy IT Systems GmbH, einem Spin-Off des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, beim Verkauf sämtlicher ihrer Anteile an eine Konzerngesellschaft von proALPHA beraten.

Pinsent Masons berät bei Finanzierungsrunde des Autoabo-Start-ups FINN

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die französische Investmentgesellschaft Korelya Capital bei der EUR 100+ Millionen Finanzierung des Autoabo-Start-ups FINN beraten.

Pinsent Masons berät Rencore bei Series A-Finanzierungsrunde

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Rencore GmbH, ein Softwareunternehmen im B2B-Bereich, das Unternehmen Lösungen für die Kontrolle über Microsoft Office 365, Share Point, Teams, Azure und die Power Platform anbietet, bei einer Series A-Finanzierungsrunde beraten.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts