Pinsent Masons berät die fox e-mobility AG bei erfolgreichem Reverse-IPO

16 Dec 2020 | 12:16 pm | Lesedauer: 1 Min.

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons beriet Fox Automotive Switzerland AG bei einem erfolgreichem Reverse-IPO. Das Unternehmen firmiert zukünftig unter fox e-mobility AG und ist im Freiverkehr der Börse Düsseldorf notiert.

Die fox e-mobility AG, vormals Catinum AG, ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von Batterie-Elektrofahrzeugen (BEV) in Europa im Niedrigpreis-Segment für alle wichtigen europäischen Märkte konzentriert. Die Aktien der Gesellschaft sind zunächst im Freiverkehr der Börse Düsseldorf notiert. Ein "Uplisting" in ein höheres Marktsegment ist bereits für das nächste Jahr geplant. Die Hauptversammlung beschloss am 7. Dezember 2020 den "Reverse-IPO" der Fox Automotive Switzerland AG im Wege einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage im Volumen von EUR 69,6 Mio. Die für die Sachkapitalerhöhung notwendige Unternehmensbewertung erfolgte durch Kleeberg Valuation, München. Die Sacheinlage- und Nachgründungsprüfung führte KKM GmbH Wirtschaftsprüfung, München durch.

Es wird erwartet, dass Elektrofahrzeuge bis 2030 in Europa und den USA einen Marktanteil von etwa 50 % erreichen. Somit kann die fox e-mobility AG mit der Produktion des neuen MIA 2.0 Elektrofahrzeugs, das mit einem Endverbraucherpreis von rund EUR 16.000 an den Markt gehen soll, einen Durchbruch von e-Fahrzeugen im Massenmarkt erreichen.

Thomas Mayrhofer, Partner im Kapitalmarktrecht bei Pinsent Masons, hat das Unternehmen bei dem Reverse-IPO federführend beraten: "Wir freuen uns, dass wir die fox e-mobility AG bei dieser spannenden Transaktion begleiten durften. Dank unserer Expertise im Automotive-Sektor kennen wir die Besonderheiten dieser Branche und wissen welche Themen unsere Mandanten auch abseits der juristischen Fragestellungen beschäftigen. Als Kanzlei, die offen für den Klimaschutz eintritt und die eigene Klimaneutralität anstrebt, war es für uns auch ein besonderes Anliegen, ein Projekt wie das der fox e-mobility AG, welches einen bedeutenden Beitrag zu Europas 'Green Deal' leistet, zu unterstützen."

Wichtigste Ansprechpartner

Thomas Mayrhofer

Thomas Mayrhofer

Rechtsanwalt, Partner, Head of Corporate and M&A, Germany

Profil anzeigen

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons vertritt die Deutsche Digitale Bibliothek vor dem Europäischen Gerichtshof

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons vertritt die Deutsche Digitale Bibliothek gegen die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst vor dem Europäischen Gerichtshof

Pinsent Masons verkündet Eröffnung eines Büros in den Niederlanden

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Eröffnung eines Büros in Amsterdam bekannt gegeben.

Pinsent Masons berät die HolidayCheck Group AG bei einer prospektpflichtigen Bezugsrechtskapitalerhöhung in Höhe von rund EUR 48 Millionen

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die börsennotierte HolidayCheck Group AG erfolgreich bei einer Bezugsrechtskapitalerhöhung beraten. Insgesamt konnten 29.156.814 neue Aktien, das entspricht 50% des bisherigen Grundkapitals, platziert und ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 48 Millionen erzielt werden. Die Hauptaktionärin der Gesellschaft, die Burda Digital SE, übte ihre sämtlichen Bezugsrechte hierbei aus.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Unbound bei Series B-Finanzierung in Fitness-Start-up VAHA

Pinsent Masons berät Unbound beim Investment in einen Berliner Hersteller smarter Spiegel für Home-Workouts.

Pinsent Masons berät bei Verkauf der Bodymed AG an Nestlé Health Science

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons berät die Holdinggesellschaft des Gründers Dr. Hardy Walle beim Verkauf aller Aktien der Bodymed AG an Nestlé Health Science.

Pinsent Masons berät Telefónica Deutschland bei Glasfaser-Joint-Venture der Allianz und Telefónica Gruppe

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons berät die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG im Zuge der Gründung eines Joint Ventures seitens der Telefónica Gruppe und der Allianz. Das Joint Venture soll Glasfasernetze vor allem im ländlichen und Vorstadt-Raum aufbauen.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts