Pinsent Masons berät RDI REIT beim Verkauf des Bahnhof Centers in Hamburg-Altona

18 Sep 2019 | 03:54 pm | Lesedauer: 2 Min.

Pinsent Masons übernimmt die rechtliche Beratung von RDI REIT PLC beim Verkauf des Bahnhof Centers an die Volksbank Braunschweig Wolfsburg.

München, 18. September 2019 – Das britische Investmentunternehmen RDI REIT hat das Objekt Bahnhof Altona in Hamburg an die Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg (Volksbank BraWo) verkauft. Beide Parteien vereinbarten ein Transaktionsvolumen von 91 Mio. Euro. Der Verkauf soll bis Jahresende komplett abgeschlossen sein. Pinsent Masons und JLL haben RDI REIT bei dieser Transaktion beraten. Compleneo Rechtsanwaltsgesellschaft vertrat die Käufer. AVW Immobilien, ein Tochterunternehmen der Volksbank BraWo, wird das Objekt künftig verwalten und langfristig neu positionieren.

Der Bahnhof Altona verfügt über rund 15.000 m² Einzelhandelsfläche, die sich auf mehr als 20 Ladenlokale verteilt. Ankermieter sind unter anderen Media Markt, Lidl und Rossmann. Das zweigeschossige Center ist über den Bahnhof direkt an den Fernverkehr als auch den öffentlichen Nahverkehr der Hansestadt Hamburg angeschlossen.

Berater RDI REIT:

Pinsent Masons Germany LLP: Jörn Fingerhuth (Federführung), Julia Stubert LL.M. (beide Real Estate, München), Yasmin Ali (Real Estate Düsseldorf), Daniella Drasdo (Senior Paralegal, München)

Wichtigste Ansprechpartner

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Gesellschafter der Enit Energy IT Systems GmbH bei Verkauf ihrer Anteile an proALPHA

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Gesellschafter der Enit Energy IT Systems GmbH, einem Spin-Off des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, beim Verkauf sämtlicher ihrer Anteile an eine Konzerngesellschaft von proALPHA beraten.

Pinsent Masons berät bei Finanzierungsrunde des Autoabo-Start-ups FINN

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die französische Investmentgesellschaft Korelya Capital bei der EUR 100+ Millionen Finanzierung des Autoabo-Start-ups FINN beraten.

Pinsent Masons berät SHS Viveon AG bei einer Kapitalerhöhung

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die SHS VIVEON AG bei einer Kapitalerhöhung beraten.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons ernennt 23 neue Partnerinnen und Partner

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons ernennt mit Wirkung zum 1. Mai 2022 insgesamt 23 neue Partnerinnen und Partner sowie 19 neue Legal Director.

Pinsent Masons berät Photon Energy N.V und die Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG als Transaction Counsel bei der Ausgabe der 6,50% Photon Energy GREEN EUR Bonds 2021/27 in Höhe von EUR 55 Mio.

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Photon Energy N.V und die Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG als Transaction Counsel bei der Ausgabe der 6,50% Photon Energy GREEN EUR Bonds 2021/27 in Höhe von EUR 55 Mio. beraten.

Pinsent Masons berät Konsortialbanken bei der Kapitalerhöhung der Enapter AG in Höhe von 30 Mio. €

Unter Federführung der Frankfurter Partnerin Dr. Susanne Lenz hat die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons vier Konsortialbanken, Bryan, Garnier & Co. (Sole Global Coordinator), Pareto Securities AS und Clarksons Platou Securities AS (Joint Bookrunner) sowie First Berlin Securities Brokerage GmbH (Placement Agent), bei der erfolgreichen Kapitalerhöhung der Enapter AG in Höhe von 30 Mio. € beraten.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts