Pinsent Masons berät Redefine International P.L.C. beim Erwerb von 56 Einzelhandelsimmobilien in Deutschland

27 Feb 2015 | 12:53 pm | Lesedauer: 1 Min.

Die internationale Kanzlei Pinsent Masons berät Redefine International P.L.C. („Redefine International"), ein britisches FTSE-250 REIT, beim Erwerb von 56 Einzelhandelsimmobilien in Deutschland in einem 50/50 Joint Venture (das „Joint Venture") mit Redefine Properties Ltd („Redefine Properties"), dem größten Anteilseigner der Gesellschaft. Verkäufer der Immobilien war ein in Großbritannien ansässiges Joint Venture südafrikanischer und israelischer Investoren.

Die 56 Immobilien verfügen über eine Gesamtmietfläche von 128 000 m2 und umfassen eine Kombination aus eigenständigen Supermärkten, in Lebensmittelgeschäften eingebetteten Einzelhandelszentren und Cash-and-Carry-Geschäften, die hauptsächlich an Edeka, Netto, Rossmann und Real vermietet sind.

Das Portfolio hat einen Wert von €156.8m und wurde gemeinsam mit bestehenden Bankverbindlichkeiten in Höhe von  €100.0m erworben, deren Refinanzierung das Joint Venture unmittelbar nach Abschluss der Transaktion beabsichtigt (die „Transaktion"). Der Nettokaufpreis von etwa €57.4 Million, einschließlich Erwerbskosten und Nettoumlaufvermögens, wird von Redefine International und Redefine Properties zu gleichen Teilen aus vorhandenen liquiden Mitteln finanziert.

Redefine International wird das Asset Management des Portfolios für das Joint Venture übernehmen. Die Transaktion ist die erste Direktinvestition von Redefine Properties in Europa und ermöglicht es Redefine Properties von dem erfahrenen europäischen Asset Management Team von Redefine International zu profieren.

Pinsent Masons beriet Redefine International P.L.C. in allen rechtlichen Aspekten der Akquisition, einschließlich der Joint Venture und Management Vereinbarungen.

Zum Hintergrund: Redefine International P.L.C. ist ein langjähriger Mandant von Pinsent Masons, sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland. Seit der Eröffnung des Münchner Büros von Pinsent Masons im Jahr 2012 beauftragt Redefine International regelmäßig das Real Estate Team von Pinsent Masons um den Partner Jörn Fingerhuth, z.B. beim Erwerb drei großer Einkaufszentren in Deutschland von CMC Capital im Jahr 2013.

An der Transaktion waren mehrere Jurisdiktionen –  unter anderem Luxemburg, Großbritannien, Deutschland und Südafrika – beteiligt, was ein grenzüberschreitendes juristisches Projektmanagement-Team mit langjähriger Erfahrung sowohl für die Verkäufer als auch für Redefine International erforderlich machte. Des Weiteren waren aufgrund der Struktur des Joint Ventures und den parallelen Investitionen von Redefine Properties als größter Anteilseigner von Redefine International einerseits und Redefine International andererseits,  komplexe, paneuropäische Finanzierungsbedingungen zu beachten.

Berater Redefine International P.L.C.:

Pinsent Masons: Jörn Fingerhuth (Partner, Real Estate/M&A, München, gemeinsame Federführung), Howard Gill (Partner, Kapitalmarktrecht/M&A, Manchester, gemeinsame Federführung), Mark Leonard (Partner, Real Estate Finance, München), Werner Geißelmeier (Partner, Real Estate Tax, München), Christian Lütkehaus (Consultant, Asset Management, München), Dr. Holger Kessen (Legal Director, Real Estate Finance, München), Marina Arntzen, Anke Kötter, LL.M., Olivia Irrgang (alle Real Estate/M&A, München), Jana Sichelschmidt (Real Estate Finance, München), Veit Kachelmann (Real Estate Tax, München) Amie Norries, Alasdair Weir (beide Corporate/M&A, Manchester)

HauckSchuchardt: Henning Schuchardt-Weymann, Dominik Berker
Stibbe, Luxemburg: Claire-Marie Darnand, Frédéric Pilorget, Valérie-Anne Demulier

Advisors of Sellers:

King & Wood Mallesons, London: Stephen Cowins (Partner), James Breffit (Senior Associate)
Hebert Smith Freehills, Frankfurt: Johann Rumetsch, Dr. Andreas Wüsthoff (beide Of Counsel)
Beerens & Avocats, Luxemburg: Cedric Bless, Audrey Jarraton

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät die GNA Biosolutions GmbH

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die GNA Biosolutions GmbH bei ihrer dritten Finanzierungsrunde beraten, um ihren sogenannten PCA, einen neuartigen Verstärker für Nukleinsäure, auf den Markt zu bringen.

Golfen für den guten Zweck

Pinsent Masons unterstützt die „Initiative krebskranke Kinder München e.V.“

Pinsent Masons gibt Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons gab das vorläufige ungeprüfte Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt. Nach vorläufigen Zahlen erzielte die Kanzlei einen Gesamtumsatz von GBP 482 Millionen (+ 7% gegenüber dem Vorjahr).

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts