Pinsent Masons berät S&T AG bei Beteiligung an Kontron AG

18 Oct 2016 | 09:51 am | Lesedauer: 1 Min.

Die internationale Kanzlei Pinsent Masons beriet die S&T AG beim Erwerb von 29,9 % der Aktien der börsennotierten Kontron AG.

S&T AG hat mit den beiden Hauptaktionären von Kontron AG, dem Finanzinvestor Warburg Pincus und der Beteiligungsgesellschaft Triton, Verträge zum Erwerb von 29,9 % der Aktien an Kontron AG abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt knapp EUR 60 Mio. S&T AG hat den Anteilskauf u. a. durch eine Barkapitalerhöhung um 10 % finanziert. Die neuen Aktien sind von der taiwanischen Ennocconn, einer Tochter des Elektronik-Konzern Hon Hai Precision, gezeichnet worden. Hon Hai ist Eigentümer des Apple-Zulieferers Foxconn, der u. a. das iPhone produziert.

Über S&T AG

Als einer der renommiertesten Anbieter von IT-Lösungen und Smart- Energy-Produkten zählt die S&T AG mit Niederlassungen in 20 Ländern insbesondere in Zentral- und Osteuropa zu den Branchenführern. Das börsennotierte Unternehmen mit rund 2.400 Mitarbeitern überzeugt mit einem großen Portfolio an innovativen Eigentechnologien, professionellen Dienstleistungen und erstklassigen IT-Produkten > www.snt.at

Über Kontron AG

Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie und bietet als Vorreiter für sichere Plattform-Lösungen im Bereich des Internets-der-Dinge ein kombiniertes Portfolio an Hardware, Middleware und Services. Mit seinen richtungsweisenden Standardprodukten und lösungsspezifischen Plattformen ermöglicht Kontron neue Technologien und Anwendungen in verschiedenen Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit sowie ganzheitlich optimierten Applikationen auf Basis führender, hoch zuverlässiger Embedded Technologie. Kontron ist ein börsennotiertes Unternehmen. Die Aktien sind im Prime Standard-Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol "KBC" gelistet. > www.kontron.de

Berater S&T AG: Pinsent Masons: Thomas Mayrhofer (Partner), Gudrun Moll (Legal Director)

Berater Warburg Pincus: Freshfields Bruckhaus Deringer LLP: Dr. Markus Paul (Partner), Carsten Haak (Associate)

Berater Triton: Milbank: Dr. Arndt Stengel (Partner), Dr. Leopold Riedl (Associate)

Wichtigste Ansprechpartner

Thomas Mayrhofer

Thomas Mayrhofer

Rechtsanwalt, Partner, Head of Corporate and M&A, Germany

Profil anzeigen

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons verstärkt ihr Dispute Resolution-Team mit zwei Partnern in München

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons gewinnt Christian Schmidt und Johanna Weißbach als Dispute Resolution-Partner. Beide wechselten von Freshfields und verstärken mit ihrer Expertise die Beratung von Unternehmen aus den Sektoren Advanced Manufacturing & Technology und Financial Services.

Pinsent Masons beriet bei Finanzierungsrunde von NeraCare GmbH in Höhe von EUR 8 Millionen.

Pinsent Masons beriet die Gesellschafter der Synvie GmbH im Zuge der Serie A Finanzierungsrunde des Kölner Start-ups NeraCare GmbH. Angeführt wurde die Finanzierungsrunde in Höhe von EUR 8 Mio. von den MIG Fonds 10, 14 und 16. Die Synvie-Gesellschafter brachten ihre Gesellschaftsanteile im Zuge der Finanzierungsrunde in die NeraCare ein. Weiterer Investor ist die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH.

Pinsent Masons beriet die Mynaric AG bei einer Barkapitalerhöhung in Höhe von EUR 12,3 Millionen

Die internationale Kanzlei Pinsent Masons beriet die Mynaric AG bei einer Barkapitalerhöhung in Höhe von 10 %. Mynaric hat von dem bestehendem genehmigten Kapital Gebrauch gemacht und das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 2.904.304 um EUR 290.430 durch Ausgabe von 290.340 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien gegen Bareinlagen auf EUR 3.194.734 erhöht.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons verstärkt ihr Dispute Resolution-Team mit zwei Partnern in München

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons gewinnt Christian Schmidt und Johanna Weißbach als Dispute Resolution-Partner. Beide wechselten von Freshfields und verstärken mit ihrer Expertise die Beratung von Unternehmen aus den Sektoren Advanced Manufacturing & Technology und Financial Services.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts