Pinsent Masons: Geschäftsjahresergebnis 2022/23

19 Jul 2023 | 09:00 am | Lesedauer: 2 Min.

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat im Geschäftsjahr 2022/23 (1. Mai 2022 - 30. April 2023) einen Umsatz von 605,9 Mio. GBP (entspricht 715 Millionen EUR) erzielt. Damit konnte die Kanzlei ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 14% steigern. Der Gewinn pro Equity-Partner (PEP) hat sich um 7,8% auf 797.000 GBP (940.460 EUR) erhöht.

Das Geschäftsergebnis ist für Pinsent Masons jedoch nur ein Kriterium, um ihren unternehmerischen Erfolg zu bemessen. Vielmehr bewertet die Kanzlei diesen auch anhand ihrer Fortschritte auf den Gebieten Client Focus, Innovation, Mitarbeiterzufriedenheit und ESG.

Senior Partner von Pinsent Masons, Andrew Masraf, kommentiert: „Wir können ein Rekordjahr mit starkem Umsatzwachstum verzeichnen. Wir werden diesen Erfolg nutzen, um kreative und innovative Rechtsdienstleistungen für Mandanten bereitzustellen, die sich mit komplexen Problemen in schwierigen Wirtschaftsräumen auseinandersetzen.“

Dr. Thomas Peschke, Head of Germany von Pinsent Masons, ergänzt: “Wir sind stolz auf die Entwicklung, die unsere Kanzlei in Deutschland in den letzten Jahren genommen hat. Wir sind davon überzeugt, dass sich die Investitionen in unsere Mandanten und in unsere innovativen Rechtsdienstleistungsangebote, wie etwa im Bereich Managed Legal Services, auszahlen. Mit der Einführung einer Global Family Leave Policy, einer internationalen Workation-Regelung sowie dem Employee Assistance Program zusammen mit Optum unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung von Pinsent Masons und arbeiten stetig an unserem Engagement für unsere Mandanten, unsere motivierten und engagierten Kolleginnen und Kollegen und unserem Beitrag zum Gemeinwohl.“

Um Mandanten gezielt bei ESG-Themen unterstützen zu können, beraten bei Pinsent Masons sowohl international wie auch in Deutschland spezielle Beratungsteams zu den Bereichen Klimawandel und Nachhaltigkeit. Als Partner der Charta 1.5-Initiative hat sich die Kanzlei verpflichtet, Initiativen im Rechtsmarkt voranzutreiben, die zur Beschleunigung der Energiewende beitragen.

Pinsent Masons hat ihre Weiterentwicklung in Deutschland im zehnten Jubiläumsjahr mit einer Reihe von personellen Veränderungen vorangetrieben: Dr. Thomas Peschke hat seit 1. Oktober 2022 die Rolle als Head of Germany übernommen. Außerdem haben alle drei deutschen Standorte neue Office Heads: Dr. Anke Empting in Düsseldorf, Christian Schmidt in München und Dr. Markus J. Friedl in Frankfurt. Zum 1. Juli 2023 hat die Kanzlei in Deutschland mit Constanze Schmack erstmals die Position des COO besetzt. Darüber hinaus unterstreichen jeweils drei neu ernannte Partner und Legal Director in Deutschland die Bedeutung der deutschen Praxis innerhalb des internationalen Netzwerks. Und mit Dr. Fabian Klein hat die Kanzlei einen renommierten Experten als Legal Director gewonnen, der den Ausbau der bestehenden Marken-Praxis weiter vorantreibt.

Die Kanzlei zählt zu den Top 50-Anwaltskanzleien in Deutschland, wo sie mit drei Büros in Düsseldorf, Frankfurt und München vertreten ist. Der Schwerpunkt der Tätigkeiten der Kanzlei in Deutschland liegt auf der Beratung von Unternehmen aus den Sektoren Technology, Science & Industry, Real Estate, Energy und Financial Services.

Zu den deutschen Highlight-Mandaten im Zeitraum 2022/2023 zählen u.a. die Beratung

  • der Kontron AG beim Verkauf wesentlicher Teile des IT-Servicegeschäfts der Kontron Gruppe an VINCI Energies S.A.,
  • von World Athletics, dem internationalen Leichtathletikweltverband, zu Digital Assets wie NFTs und zur digitalen Vermarktungsstrategien,
  • von Accord Healthcare gegen Novartis in einem gerichtlichen Patentstreit betreffend das Blockbuster-Arzneimittel Gilenya,
  • der Gesellschafter und das Management der atacama Gruppe, einem führenden Anbieter von Software für das Gesundheitswesen, beim Einstieg der DPE Deutsche Private Equity in die atacama Software GmbH,
  • von Zimmer MedizinSysteme GmbH, Neu-Ulm, eines der führenden deutschen Medizintechnikunternehmen, bei der Veräußerung einer signifikanten Minderheitsbeteiligung an All Seas Capital Fund I,
  • der spanischen Azora Gruppe im Zusammenhang mit allen rechtlichen Fragen bzgl. ihres Immobilienportfolios in Deutschland,
  • der Lok-Viertel-OS GmbH zu strategischen und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem derzeit wohl größten Smart City-Projekt in Deutschland im Zentrum von Osnabrück, insbesondere zu innovativen Digitalisierungsthemen und nachhaltigen Wärmekonzepten,
  • Kearney bei zwei Transaktionen in Deutschland
  • sowie Unsere Grüne Glasfaser GmbH & Co. KG, ein Joint Venture der Allianz und Telefónica Group, bei ihrem Markteintritt in den Glasfaserausbau (Telekommunikationsrecht).

Wichtigste Ansprechpartner

Dr. Thomas Peschke

Dr. Thomas Peschke

Rechtsanwalt, Partner, Head of Germany

Profil anzeigen

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Erwerb von TEAMS Design

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen, beim Erwerb von TEAMS Design beraten.

Pinsent Masons berät KINGSTONE Real Estate bei Erwerb einer Gewerbeimmobilie in Mölln/Schleswig-Holstein

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat KINGSTONE Real Estate im Auftrag eines Gesundheitsimmobilien-Spezial-AIF-Fonds beim Erwerb einer gemischt genutzten Gewerbeimmobilie im schleswig-holsteinischen Mölln beraten.

Pinsent Masons berat atacama bei Einstieg der DPE Deutsche Private Equity

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Gesellschafter und das Management der atacama Gruppe beim Einstieg der DPE Deutsche Private Equity in die atacama Software GmbH beraten.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.