Dr. Nina Leonard übernimmt die Leitung des Münchener Büros von Pinsent Masons

28 May 2019 | 09:00 am | Lesedauer: 1 Min.

Dr. Nina Leonard übernimmt die Leitung des Münchener Büros von Pinsent Masons; Dr. Florian von Baum übernimmt die Leitung des globalen AMT-Sektors der Kanzlei.

Das Münchener Büro von Pinsent Masons hat eine neue Standortleiterin. Nachdem der bisherige Standortleiter Dr. Florian von Baum die Rolle eines globalen Sektorleiters übernommen hat, wurde Dr. Nina Leonard zur neuen Standortleiterin in München berufen. Leonard und von Baum gehören zu der Partnergruppe, die im Jahr 2012 für Pinsent Masons das Münchener Büro eröffnet hatten.

Dr. Leonard ist im Markt als M&A-Expertin bekannt und verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen IT, Pharma und Biotechnologie. Zudem engagiert sie sich bei kanzleiweiten Projekten zu den Themen Diversity und Familie.

Zu ihrer Berufung sagt Frau Dr. Leonard: "Der Münchener Standort von Pinsent Masons berät Mandanten aus den Bereichen Technology, Life Sciences, Energy und Real Estate bei deren wichtigsten Themen. Seit der Gründung habe ich gesehen, wie unser talentiertes Team auf über 80 Anwälte angewachsen ist. Ich freue mich darauf, den Münchener Standort zu leiten, an dem wir uns weiterhin auf den Sektorfokus konzentrieren, der es uns ermöglicht, unsere Mandanten besser zu verstehen".

In ihrer Rolle als Standortleiterin folgt Frau Dr. Leonard Herrn Dr. Florian von Baum, der die Rolle des Global Sector Head für den Sektor Advanced Manufacturing and Technology (AMT) der Kanzlei übernimmt. Dies ist das erste Mal, dass die Rolle eines Sektorleiters außerhalb Großbritanniens angesiedelt ist. Unter den Sektor AMT fallen insbesondere die Bereiche TMT (Technologie, Medien und Telekommunikation), Life Sciences & Health sowie Diversified Industrials.

Seine Berufung zum Globalen Sector Head AMT kommentiert Herr Dr. Florian von Baum wie folgt: "Die Vision von Pinsent Masons ist es, internationaler Marktführer in unseren globalen Sektoren zu werden. Die digitale Transformation wirkt sich auf alle Branchen aus; Life Science und Healthcare zum Beispiel sind Schlüsselindustrien unserer Zeit. Wir werden unser weltweites Team auch weiter ausbauen, um gerade in diesen Industriebereichen innovative Lösungen für unsere Mandanten anbieten zu können."

Herr von Baum löst David Isaac ab, der weiterhin Mandanten strategisch bei großen internationalen Handels- und Outsourcing-Projekten berät und auch weiterhin als Vorsitzender der britischen Equalities and Human Rights Commission (vergleichbar etwa einem Gleichstellungsbeauftragten der Bundesregierung) tätig ist. 

Rainer Kreifels, Leiter der deutschlandweiten Praxis, ergänzt: "Herzlichen Glückwunsch an Nina Leonard und Florian von Baum. Beide werden eine wichtige Rolle dabei spielen, unseren Status als führende, sektor-fokussierte und innovative Kanzlei für deutsche sowie internationale Mandanten weiter auszubauen".

Seit der Gründung in München hat Pinsent Masons seine Präsenz in Deutschland auf Düsseldorf und Frankfurt ausgedehnt. An den drei Standorten arbeiten derzeit mehr als 130 Anwälte mit besonderem Fokus auf die Sektoren Technology, Life Sciences, Energy und Real Estate.

Wichtigste Ansprechpartner

Dr. Nina Leonard

Dr. Nina Leonard

Rechtsanwältin, Partner, Head of Munich Office

Profil anzeigen
Dr. Florian von Baum

Dr. Florian von Baum

Rechtsanwalt, Partner, Sector Head Advanced Manufacturing & Technology

Profil anzeigen

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät die GNA Biosolutions GmbH erfolgreich bei der Serie-C-Finanzierung in Höhe von USD 13,5 Mio

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die GNA Biosolutions GmbH bei ihrer dritten Finanzierungsrunde beraten, um ihren sogenannten PCA, einen neuartigen Verstärker für Nukleinsäure, auf den Markt zu bringen.

Golfen für den guten Zweck

Pinsent Masons unterstützt die „Initiative krebskranke Kinder München e.V.“

Pinsent Masons gibt Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons gab das vorläufige ungeprüfte Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt. Nach vorläufigen Zahlen erzielte die Kanzlei einen Gesamtumsatz von GBP 482 Millionen (+ 7% gegenüber dem Vorjahr).

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts