Pinsent Masons berät MOMENI bei dem Erwerb des Kölner Olivandenhofs

16 Sep 2022 | 12:27 pm | Lesedauer: 1 Min.

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die MOMENI Gruppe beim Erwerb des Olivandenhofs in der Kölner Innenstadt beraten.

Die MOMENI Gruppe (MOMENI) mit Sitz in Hamburg hat, zusammen mit einem berufsständischen Versorgungswerk und einem Luxemburger Spezialinvestmentfonds, die Einkaufspassage in der Kölner Altstadt erworben. Verkäuferin ist die HIH Invest Real Estate (HIH Invest), die den Olivandenhof zuvor rund zehn Jahre lang gehalten hat.

Pinsent Masons hat MOMENI bei diesem Ankauf standort- und praxisgruppenübergreifend zu immobilien-, gesellschafts- und finanzrechtlichen Themen, bei der Fondsauflage sowie in sonstigen rechtlichen und steuerlichen Fragen beraten. Für HIH Invest war ein Beraterteam von Ashurst unter Federführung von Dr. Liane Muschter tätig. Als Vermittlerin der Transaktion agierte JLL.

Katharina von Hermanni über den Deal: „Ich freue mich sehr, MOMENI hier erstmalig beraten zu haben. Die Zusammenarbeit mit dem MOMENI Transaktions-Team hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns bereits jetzt auf eine Fortsetzung!“

Die Immobilie ist aktuell voll vermietet und verfügt über eine Bruttogrundfläche von rund 12.000 Quadratmetern. Das repräsentative Büro- und Geschäftshaus befindet sich auf einem freistehenden Grundstück in der Kölner Altstadt, zwischen den Haupteinkaufsstraßen Breite Straße und Schildergasse. Es steht unter Denkmalschutz und ist seit 2006 an den Outdoor-Spezialisten Globetrotter vermietet.

Die MOMENI Gruppe wurde unter Federführung von Katharina von Hermanni und Irene Nezer-Kasch (beide Property) beraten. Zu dem Beraterteam gehörten außerdem Barbara Niedermeier (Property), Dorothee Atwell (Investment Funds/Regulatory), Marcus Hierl und Werner Geißelmeier (beide Tax), Mark Leonard (Finance), Nina Leonard und Christian Lang (beide Corporate/M&A) und Michael Reich (Competition).

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

Pinsent Masons berät Halma plc beim Erwerb der WEETECH Holding GmbH

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Halma plc beim Erwerb von 100% des Stammkapitals der WEETECH Holding GmbH, der Holdinggesellschaft der WEETECH GmbH und ihrer Tochtergesellschaften mit Sitz in Wertheim beraten.

Pinsent Masons ernennt Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros ernannt.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

Pinsent Masons berät Halma plc beim Erwerb der WEETECH Holding GmbH

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Halma plc beim Erwerb von 100% des Stammkapitals der WEETECH Holding GmbH, der Holdinggesellschaft der WEETECH GmbH und ihrer Tochtergesellschaften mit Sitz in Wertheim beraten.

Pinsent Masons berät Zimmer MedizinSysteme bei Beteiligung von All Seas Capital

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Zimmer MedizinSysteme GmbH, Neu-Ulm, („Zimmer“), eines der führenden deutschen Medizintechnikunternehmen, bei der Veräußerung einer signifikanten Minderheitsbeteiligung an All Seas Capital Fund I („All Seas“) beraten. Durch die Beteiligung von All Seas verstärkt Zimmer ihre Basis für künftiges Wachstum.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.