Pinsent Masons berät Art-Invest Real Estate beim Grundstücksankauf für eine Quartiersentwicklung im Süden von München

10 Dec 2019 | 02:29 pm | Lesedauer: 2 Min.

Pinsent Masons übernimmt die rechtliche Beratung von Art-Invest Real Estate beim Kauf des Areals nördlich der Jochen Schweizer Arena.

Die Art-Invest Real Estate hat das Grundstück in der Ludwig-Bölkow-Allee in Taufkirchen von der Jochen Schweizer Immobilien Holding erworben. Das Areal befindet sich in direkter Nachbarschaft des Airbus Unternehmenssitzes und neuer Fakultät der Technischen Universität München.

Die Neuentwicklung des 9.000 Quadratmeter großen Grundstücks sieht ein gemischt genutztes Quartier vor, mit Büro- Coworking- und Eventflächen sowie einem Lifestyle-Hotel. Die Liegenschaft ist aufgrund ihrer direkten Lage entlang der Autobahn A8 verkehrlich sehr gut erschlossen und verfügt über eine hervorragende Visibilität.

Ziel der Projektentwicklung ist die nachhaltige Stärkung des Standorts sowie Synergien zwischen der bestehenden Jochen Schweizer Arena sowie der umliegenden Nutzung zu schaffen. Die Jochen Schweizer Gruppe wird rund 3.000 Quadratmeter für Büro- und Tagungsflächen für den neuen Unternehmenssitz anmieten.

 

Berater Art-Invest Real Estate:

Pinsent Masons Germany LLP:

Katharina von Hermanni (Federführung), Barbara Niedermeier, Christina Klarner (Real Estate, München),

Thomas Wölfl (Real Estate, Düsseldorf)

Werner Geißelmeier, Veit Kachelmann (Tax, München)

Jörn Fingerhuth (Head of Hotels Germany, München)

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons vertritt die Deutsche Digitale Bibliothek vor dem Europäischen Gerichtshof

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons vertritt die Deutsche Digitale Bibliothek gegen die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst vor dem Europäischen Gerichtshof

Pinsent Masons verkündet Eröffnung eines Büros in den Niederlanden

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Eröffnung eines Büros in Amsterdam bekannt gegeben.

Pinsent Masons berät die HolidayCheck Group AG bei einer prospektpflichtigen Bezugsrechtskapitalerhöhung in Höhe von rund EUR 48 Millionen

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die börsennotierte HolidayCheck Group AG erfolgreich bei einer Bezugsrechtskapitalerhöhung beraten. Insgesamt konnten 29.156.814 neue Aktien, das entspricht 50% des bisherigen Grundkapitals, platziert und ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 48 Millionen erzielt werden. Die Hauptaktionärin der Gesellschaft, die Burda Digital SE, übte ihre sämtlichen Bezugsrechte hierbei aus.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät ADVENIS Germany bei Ankauf eines Pharma-Headquarters

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons beriet ADVENIS Germany beim Ankauf eines Pharma-Headquarters im Großraum Frankfurt für den offenen SCPI-Immobilienfonds Eurovalys.

Pinsent Masons berät Hannover Leasing bei Akquisition des Johannis-Quartiers

Die internationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons beriet die Hannover Leasing GmbH & Co. KG, eine Tochter des Immobilien-Investmentmanagers Corestate Capital, bei dem Kauf des Büroteils des Johannis-Quartiers in Chemnitz.

Pinsent Masons berät bei Verkauf der Bodymed AG an Nestlé Health Science

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons berät die Holdinggesellschaft des Gründers Dr. Hardy Walle beim Verkauf aller Aktien der Bodymed AG an Nestlé Health Science.

Vario Legal, Marienturm Taunusanlage 9-10, 60329 Frankfurt am Main