Webinar

Nachhaltigkeit durch die Verbesserung von Lebensgrundlagen im ländlichen Raum, ein Thema auch für Unternehmen und Vermögensverwalter

Nachhaltigkeit durch die Verbesserung von Lebensgrundlagen im ländlichen Raum, ein Thema auch für Unternehmen und Vermögensverwalter

Um die globalen Umwelt- und Klimaschutzziele zu erreichen, ist die Verbesserung von Lebensgrundlagen im ländlichen Raum unerlässlich. Ob es gelingt, Armut und Hunger zu beseitigen, wird sich vor allem in den ländlichen Gebieten der Entwicklungs- und Schwellenländer entscheiden.

Unser Webinar findet in Form einer Panel-Diskussion statt, in der Experten aus Europa, Asien und Afrika über ihre Erfahrungen im Bereich Impact Investing/Soziale Investitionen, den Ausbau von Infrastruktur sowie vielseitiger wirtschaftlicher Aktivität in ländlichen Gebieten berichten.

Zugleich wird beleuchtet, welche Entwicklungen hier künftig besonders entscheidend für die Erreichung wichtiger UN Nachhaltigkeitsziele sein werden.

Bestätigte Teilnehmer unseres Panels:

Dr. Ashok Khosla, einer der weltweit führenden Experten für Umwelt und Nachhaltigkeit (vormals u.a. Direktor des UN-Umweltprogramm/United Nations Environment Programme, UNEP, sowie Co-Präsident des Club of Rome) und Gründer von Development Alternatives, einem in Neu Delhi, Indien, ansässigen NGO.

Martin Ewald, Managing Director im Londoner Büro von Allianz Global Investors und Leiter des Investment Strategy Teams innerhalb der Abteilung für Private Equity Investitionen im Infrastruktursektor sowie Lead Portfolio Manager für Impact Investments.

Francois Perrot, Managing Director von 14Trees, einem Joint Venture zwischen dem weltweit führenden Baustoffspezialisten Holcim und der CDC Group, dem Entwicklungsfinanzierungsinstitut von Großbritannien, zum Bau bezahlbarer und nachhaltiger Gebäude für afrikanische Staaten.

Eoghan Mackie, Chief Executive der in Edinburgh, Schottland, ansässigen The Challenges Group, die seit ihrer Gründung im Jahr 1999 tausende von Unternehmern und KMUs vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern in Asien und Afrika unterstützt hat.

 

Datum

09:00 - 10:30 CET