Fusionen und Übernahmen im Technologie-Sektor während und nach Covid-19

Out-Law Analysis | 22 Jun 2020 | 10:12 am |

Die Coronavirus-Pandemie hat M&A-Transaktionen in der Tech-Industrie maßgeblich beeinflusst. Nach Monaten der Lähmung wird sie nun die Digitalisierung im europäischen Markt beschleunigen und sowohl Verhandlungsmethoden als auch die Konzeption von Verträgen beeinflussen.

Die Folgen der Pandemie dürften in den verschiedenen Zweigen der Technologiebranche sehr unterschiedlich zutage treten. Verkäufer von gut geführten Unternehmen in regen Märkten werden voraussichtlich eine Wertsteigerungen verbuchen können.

Das bestätigt auch eine Befragung, die SMF Schleus Marktforschung im Auftrag von Pinsent Masons durchgeführt hat: Während bei 64 Prozent der Unternehmen, die während der Pandemie in eine Transaktion involviert waren, der Marktwert fiel, verzeichneten 27 Prozent der Unternehmen eine Wertsteigerung.

Den ganzen Artikel in englischer Sprache lesen

 

[Tech M&A Report 56 pages / 4 MB]