Pinsent Masons berät Knorr-Bremse bei innovativem Multi-Banken-Forderungsankaufs-Programm

29 Apr 2021 | 07:55 am |

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Knorr-Bremse bei der Implementierung eines innovativen Multi-Banken-Forderungsankaufs-Programms beraten.

Knorr-Bremse, der weltweit führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat ein neuartiges Multi-Banken-Forderungsankaufs-Programm eingeführt. Das Projekt zur Risikosteuerung und Cashflow-Optimierung wurde über die Plattform von CRX Markets realisiert, einem deutschen Fintech-Unternehmen und Anbieter eines Marktplatzes für Working-Capital-Finanzierungen.

Im Rahmen des Programms werden Forderungen mittels eines vollständig digitalen Prozesses über den CRX-eigenen Marktplatz mehreren teilnehmenden Finanzierungspartnern zugleich zum Kauf angeboten und direkt anhand bestimmter vordefinierter Parameter im Wege eines True Sales an denjenigen Finanzierungspartner verkauft, der das wettbewerbsfähigste Angebot unterbreitet. Im Gegensatz zum klassischen Forderungsankauf im Wege des Factorings besteht weder eine Andienungspflicht noch eine Bindung an nur einen Finanzierungspartner. Bei den initial teilnehmenden Finanzierungspartnern handelt es sich um vier internationale Großbanken.

Dr. Holger Kessen, der das Projekt federführend begleitete: „Wir freuen uns, dass Knorr-Bremse bei diesem neuartigen und spannenden Projekt auf unsere Expertise gesetzt hat. Das Ziel dieses Projektes war es, über den digitalen Marktplatz von CRX Markets mehr Transparenz und Wettbewerb in den Working-Capital-Finanzierungsmarkt zu bringen. Wir sind stolz darauf, maßgeblich an der erfolgreichen Umsetzung dieses Projekts beteiligt gewesen zu sein."

Pinsent Masons berät Knorr-Bremse regelmäßig in verschiedenen Bereichen, so zum Beispiel beim Verkauf zweier Tochterfirmen an die Münchner Beteiligungsfirma Mutares.

Das Beraterteam von Pinsent Masons umfasste Dr. Holger Kessen und Domenico Schwan.

Wichtigste Ansprechpartner

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

Pinsent Masons berät Halma plc beim Erwerb der WEETECH Holding GmbH

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Halma plc beim Erwerb von 100% des Stammkapitals der WEETECH Holding GmbH, der Holdinggesellschaft der WEETECH GmbH und ihrer Tochtergesellschaften mit Sitz in Wertheim beraten.

Pinsent Masons ernennt Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Dr. Anke Empting zur Leiterin des Düsseldorfer Büros ernannt.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

Pinsent Masons berät SHS Viveon AG bei einer Kapitalerhöhung

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die SHS VIVEON AG bei einer Kapitalerhöhung beraten.

Pinsent Masons berät Rencore bei Series A-Finanzierungsrunde

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Rencore GmbH, ein Softwareunternehmen im B2B-Bereich, das Unternehmen Lösungen für die Kontrolle über Microsoft Office 365, Share Point, Teams, Azure und die Power Platform anbietet, bei einer Series A-Finanzierungsrunde beraten.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.