Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

01 Dec 2022 | 08:59 am |

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

Das Pinsent Masons Team aus Deutschland unter der Leitung der Transaktionsexperten Ronald Meissner und Dr. Sandra Schuh hat insbesondere bei den Transaktionsverhandlungen sowie bei M&A- und IT-Fragen beraten und bei der rechtlichen Due Diligence von OPTANO unterstützt.

Kearney ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung mit Niederlassungen in mehr als 40 Ländern und über 4.200 Mitarbeitern. Die deutschen Büros befinden sich in Berlin, Düsseldorf und München. Die Beratungsschwerpunkte liegen u. a. in den Bereichen Analytics, Beschaffung, Nachhaltigkeit, Digitale Transformation, Strategic Operations und Prozessoptimierung von globalen Produktions- und Lieferketten.

Ronald Meißner, M&A-Experte und Partner bei Pinsent Masons kommentiert die Transaktion: „Wir freuen uns sehr, dass wir Kearney bei dieser Transaktion begleiten durften. Der Kauf von OPTANO ermöglicht es Kearney, den eigenen Klienten noch besser bei ihren Lieferketten-, Kosten-, Resilienz- und auch Nachhaltigkeitszielen zu helfen.“ Dr. Sandra Schuh ergänzt: „Die erfolgreiche Beratung beim Zukauf von OPTANO unterstreicht unsere Expertise im Bereich der IT-Transaktionen.“

Die Transaktion wurde federführend von Ronald Meißner und Dr. Sandra Schuh (beide Corporate/M&A) begleitet.

Sie wurden dabei unterstützt von den Partnern Marcus Hierl (Tax) und Dr. Nils Rauer (IP), den Legal Directors Ruth Maria Bousonville (IP) und Julia Stubert (Property) sowie den Senior Associates Dr. Laura A. Stammwitz (Competition), Johannes Altstadt (Employment) und den Associates Sarah Klachin, Benjamin Bruchmann (beide Employment), Franziska Mauritz (IP) und Tobias van Beuningen (Corporate/M&A).

Wichtigste Ansprechpartner

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kontron AG bei erfolgreichem Pflicht- und Delisting-Erwerbsangebot bezüglich der KATEK SE

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Kontron AG im Zusammenhang mit dem öffentlichen Pflicht- und Delisting-Erwerbsangebot bezüglich sämtlicher Aktien der KATEK SE beraten.

Neue Führungsspitze für Pinsent Masons Vario

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat mit Simin Lange (53) und Christian Stölzle (50) zwei erfahrene Rechtsanwälte für den stark wachsenden Bereich „Alternative Legal Services“ gewonnen. Simin Lange und Christian Stölzle werden das Angebot von Pinsent Masons und Vario in den Bereichen Flexible Legal Services und Managed Legal Services weiter vorantreiben. Beide werden am Standort München ansässig sein.

Pinsent Masons berät Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland bei erfolgreichem Delisting-Erwerbsangebot

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat den Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland im Zusammenhang mit dem Delisting-Erwerbsangebot der Telefónica Local Services GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Telefónica, S.A., beraten.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät Kontron AG bei erfolgreichem Pflicht- und Delisting-Erwerbsangebot bezüglich der KATEK SE

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Kontron AG im Zusammenhang mit dem öffentlichen Pflicht- und Delisting-Erwerbsangebot bezüglich sämtlicher Aktien der KATEK SE beraten.

Pinsent Masons gewinnt Corporate/M&A-Spezialisten Dieter Haag Molkenteller

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat den erfahrenen Corporate-Anwalt und Transaktionsspezialisten Dr. Dieter Haag Molkenteller gewinnen können. Seit 1. März 2024 verstärkt er als Of Counsel die Corporate/M&A-Praxis am Standort Düsseldorf.

Pinsent Masons berät bei Investition in den Klub Football GKS Tychy

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat die Tychy Investment Company Ltd., eine Investitionsgesellschaft der US-amerikanischen The Seelig Group mit Sitz in New York City, bei der Beteiligung am polnischen Fußballclub Klub Pilkarski GKS Tychy S.A. (Tychy) beraten.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.