Pinsent Masons gibt Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt

11 Jul 2019 | 09:00 am | Lesedauer: 1 Min.

Die internationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons gab das vorläufige ungeprüfte Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt. Nach vorläufigen Zahlen erzielte die Kanzlei einen Gesamtumsatz von GBP 482 Millionen (+ 7% gegenüber dem Vorjahr).

Trotz erheblicher Investitionen im Laufe des Geschäftsjahres , z. B. in den Bereichen IT und Cybersicherheit, erreichte die Kanzlei auch im siebten Geschäftsjahr hintereinander einen Rekordgewinn in Höhe von GBP 130 Millionen (+2,5% gegenüber dem Vorjahr).

Pinsent Masons Video

We're sorry, this video is not available in your location.

Pinsent Masons setzte damit seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort und eröffnete mit dem neuen Standort in Frankfurt im Februar 2019 das achte internationale Büro in nur vier Jahren. Mittlerweile sind in an den drei Standorten in Deutschland über 140 Anwälte und Anwältinnen tätig.

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät bei der Finanzierung des einzigen deutschen Herstellers für medizinisches Cannabis

Pinsent Masons beriet die Investoren WBB und btov Partners bei ihrem Investment in die Demecan Holding in Höhe von über 7 Millionen Euro.

Pinsent Masons berät die Wuppertaler Stadtwerke

Das von Sönke Gödeke, Thorsten Volz und Valerian von Richthofen beratene Power2Gas-Projekt der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) wurde beim diesjährigen STADTWERKE AWARD 2019 mit dem ersten Platz belohnt.

Pinsent Masons berät RDI REIT beim Verkauf des Bahnhof Centers in Hamburg-Altona

Pinsent Masons übernimmt die rechtliche Beratung von RDI REIT PLC beim Verkauf des Bahnhof Centers an die Volksbank Braunschweig Wolfsburg.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts