Pinsent Masons berät Unbound bei Series B-Finanzierung in Fitness-Start-up VAHA

02 Dec 2020 | 09:46 am |

Pinsent Masons berät Unbound beim Investment in einen Berliner Hersteller smarter Spiegel für Home-Workouts.

Unbound ist ein Londoner Investor und investierte im Rahmen einer Series B-Finanzierungrunde einen zweistelligen Millionenbetrag in die etone Motion Analysis GmbH. Porsche Ventures, TQ Ventures sowie die Bestandsinvestoren Holtzbrinck und Rocket investierten ebenfalls. Das Berliner Start-up mit seiner Marke VAHA ist Anbieter smarter Workout-Spiegel für den Privatgebrauch. Damit treibt das Unternehmen die Fitness- und Wellbeing-Branche in Pandemiezeiten mit einem interaktiven Trainingstool voran. Personal Trainer und Live-Trainings sowie mehr als 200 Online-Workouts aus Yoga, Krafttraining, Ausdauer und Meditation komplementieren das Produkt. Außerdem ermöglicht der VAHA-Spiegel die Teilnahme an Videokonferenzen.

Das neue Kapital wird primär in die Produktentwicklung und den Ausbau der Vertriebskanäle fließen.

Das praxisübergreifende Team von Pinsent Masons verfügt über einen tiefen Einblick in die Wellbeing- und Fitness-Industrie. Olivia Irrgang, federführende Anwältin der Kanzlei in dieser Transaktion, sagt: "Wellbeing erlebt derzeit einen Aufschwung durch neue und smarte Fitness-Geräte und -Accessoires. Hier ist die Corona-Pandemie zu einem Katalysator für Innovationen geworden. Wir freuen uns, unsere Mandantin bei der Transaktion erfolgreich begleitet zu haben und sind gespannt, wie sich das Investment weiterentwickelt." 

Das Beraterteam von Pinsent Masons umfasste Olivia Irrgang (Private Equity, Gesellschaftsrecht) und Peter Koch (IP – Patentrecht) mit Unterstützung von Tobias Rodehau (Private Equity, Gesellschaftsrecht), Johanna Storz (Corporate), Michael Reich (Wettbewerbsrecht) und Daniel Widmann (Datenschutzrecht).

Meet the team

Show me all
Tobias Rodehau

Rechtsanwalt, Partner

Tobias Rodehau berät bei Venture Capital und Private Equity Investments sowie internationale Mandanten bei M&A-Transaktionen.

Rodehau Tobias
Johanna Storz

Rechtsanwältin

Johanna Storz ist eine auf Corporate und M&A spezialisierte Rechtsanwältin. Sie berät in- und ausländische Mandanten in Fragen des Gesellschaftsrechts und bei M&A-Transaktionen.

Storz Johanna
Daniel Widmann

Rechtsanwalt

Daniel Widmann ist spezialisiert auf Digitalisierungsprojekte, Cloud- und komplexe DSGVO-Themen, sowie Online-Marketing.

Daniel Widmann

Wichtigste Ansprechpartner

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät bei Verkauf von MedicPark mit weltweit modernsten Operationstrakten

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons berät erneut bei einer Healthcare-Transaktion und weitet damit ihren Beratungsschwerpunkt im Bereich Healthcare weiter aus.

Pinsent Masons gibt Geschäftsergebnis 2020/2021 bekannt

Die multinationale Wirtschaftsanwaltskanzlei Pinsent Masons veröffentlicht ihr Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020/2021.

München wehrt sich mit Pinsent Masons erfolgreich gegen „Oktoberfest goes Dubai“

Seit über 200 Jahren veranstaltet München das Oktoberfest. Nun konnte die Stadt vor dem Landgericht München I eine Verfügung gegen die Organisatoren eines in den Vereinigten Arabischen Emiraten geplanten Events „Oktoberfest goes Dubai“ erwirken. Vertreten wird die Landeshauptstadt von der internationalen Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons gibt Geschäftsergebnis 2020/2021 bekannt

Die multinationale Wirtschaftsanwaltskanzlei Pinsent Masons veröffentlicht ihr Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020/2021.

Deutschlands Beste Anwälte 2022: 23 Partner*innen von Pinsent Masons ausgezeichnet

Das Handelsblatt und Best Lawyers zeichnen in diesem Jahr 23 Partner*innen der internationalen Anwaltskanzlei Pinsent Masons in Deutschland aus.

Pinsent Masons berät Bryan, Garnier & Co bei der Kapitalerhöhung der Heidelberg Pharma AG

Unter Federführung der Frankfurter Partnerin Dr. Susanne Lenz hat die internationale Kanzlei Pinsent Masons Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB Bryan, Garnier & Co als begleitende Emissionsbank bei einer Kapitalerhöhung der Heidelberg Pharma AG mit einem Bruttoemissionserlös von EUR 20 Millionen beraten.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts