Wasserstoff: Australisch-deutsches Projekt eröffnet neue Geschäftsperspektiven

Out-Law Analysis | 30 Oct 2020 | 4:39 pm |

Pläne zwischen Australien und Deutschland zur Erforschung einer neuen Wasserstoffversorgungskette bieten eine einzigartige Gelegenheit für Entwickler, Regierungen, Geldgeber, Energieerzeuger, Vertragspartner und andere Unternehmen der Energiewirtschaft, um international zu expandieren und in die Infrastruktur zu investieren.

Die australische und die deutsche Regierung kündigten im August an, gemeinsam an einer Machbarkeitsstudie zu arbeiten. Die Studie soll den Aufbau einer Wasserstoffversorgungskette zwischen den beiden Ländern untersuchen. Australien und Deutschland sind ideale Partner: Australien ist bereit, ein weltweit führender Lieferant von Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen zu werden, Deutschland ist sowohl ein Importeur mit hoher Nachfrage als auch ein Lieferant von Spitzentechnologie und Know-how. Die Studie soll vor Ende 2020 beginnen und etwa zwei Jahre dauern.

Den ganzen Artikel in englischer Sprache lesen