Die COVID-19-Pandemie hat Lieferketten in unerwarteter Weise gestört und wirkt sich auf sie in den unterschiedlichsten Stadien aus. Nachdem Unternehmen sich kurzfristig darum bemühen mussten, die Lieferungen aufrechtzuerhalten, verschiebt sich der Fokus nun darauf, tragfähige Lieferketten wiederaufzubauen.

Beim Wiederaufbau und der Umstrukturierung ihrer Versorgungsketten müssen Unternehmen einige wichtige Fragen berücksichtigen, um sicherzustellen, dass sie die nötigen Lehren aus COVID-19 ziehen und für die Zukunft nachhaltigere und bessere Lieferketten entwickeln.

Den ganzen Artikel in englischer Sprache lesen