Pinsent Masons gewinnt Arbeitsrechtspartner Michael Kalbfus von Noerr

12 Dec 2023 | 03:14 pm |

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons hat den erfahrenen Arbeitsrechtler Michael Kalbfus (41) von der Kanzlei Noerr gewonnen. Er wird Pinsent Masons zum 1.1.2024 als Partner am Standort München beitreten und die deutsche sowie die globale Arbeitsrechtsgruppe (Employment & Reward) der Kanzlei verstärken. Mit ihm wechselt Dr. Andreas Schöberle als Senior Associate in das Münchener Arbeitsrechtsteam.

Michael Kalbfus war drei Jahre als Partner im Arbeitsrecht bei Noerr tätig. Davor gehörte er neun Jahre Baker McKenzie an.

Michael Kalbfus verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Beratung und Koordination internationaler arbeitsrechtlicher Compliance-Projekte. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der arbeitsrechtlichen Beratung an der Schnittstelle zum IT- und Datenschutzrecht. Über umfassende Erfahrungen verfügt er zudem in der arbeitsrechtlichen Begleitung von Mandanten bei nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen.

Manfred Schmid, Leiter der deutschen und gobalen Employment & Reward-Praxis von Pinsent Masons, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, mit Michael Kalbfus und Andreas Schöberle zwei ausgewiesene Experten insbesondere im Bereich arbeitsrechtlicher Compliance- und Digitalisierungsprojekte von uns überzeugt zu haben. Dadurch gewinnt nicht nur unsere etablierte deutsche Praxis weiter an Schlagkraft. Auch unser globales Arbeitsrechtsteam wird davon sicherlich stark profitieren und uns bei unserem Ziel, eine weltweit führende Kanzlei für grenzüberschreitende Projekte zu werden, weit voranbringen.“

Dr. Thomas Peschke, Head of Germany von Pinsent Masons, sagt: „Ich freue mich sehr auf den Einstieg unserer beiden neuen Kollegen. Mit dem Ausbau unserer arbeitsrechtlichen Praxis gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung unseres strategischen Wachstums in Deutschland. Im Namen der Partnerschaft von Pinsent Masons heiße ich Michael Kalbfus und Andreas Schöberle herzlich willkommen und wünsche ihnen viel Erfolg!“

Wichtigste Ansprechpartner

Manfred Schmid

Manfred Schmid

Global Head of Employment & Reward

Profil anzeigen

Pressemitteilungen

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät das Real Estate Investment Management (REIM) der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank bei erstem Investment des Fonds HAL Digitale Infrastruktur Deutschland I

Pinsent Masons hat das Real Estate Investment Management (REIM) der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG (HAL) beim ersten Investment ihres neu aufgelegten Fonds HAL Digitale Infrastruktur Deutschland I in ein Colocation Data Center in der Nähe von Hamburg beraten. Verkäuferin ist die hanesatische Cloud-Anbieterin x-ion GmbH.

Pinsent Masons berät Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding im Zusammenhang mit dem öffentlichen Erwerbsangebot der Telefónica

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat den Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding AG im Zusammenhang mit dem öffentlichen Erwerbsangebot ihrer spanischen Mehrheitsaktionärin Telefónica, S.A. beraten.

Pinsent Masons berät GEWOFAG bei Fusion mit GWG zur „Münchner Wohnen“

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons berät den GEWOFAG-Konzern beim Zusammenschluss mit der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH zur „Münchner Wohnen“. Mit der Fusion entsteht die größte städtische Wohnungsbaugesellschaft in Süddeutschland.

Personen, die diese Pressemitteilung gelesen haben, haben auch diese gelesen:

Alles anzeigen

Pinsent Masons berät GEWOFAG bei Fusion mit GWG zur „Münchner Wohnen“

Die multinationale Anwaltskanzlei Pinsent Masons berät den GEWOFAG-Konzern beim Zusammenschluss mit der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH zur „Münchner Wohnen“. Mit der Fusion entsteht die größte städtische Wohnungsbaugesellschaft in Süddeutschland.

Pinsent Masons berät Kearney beim Erwerb von TEAMS Design

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen, beim Erwerb von TEAMS Design beraten.

Pinsent Masons berät Kearney beim Zukauf von OPTANO

Die multinationale Wirtschaftskanzlei Pinsent Masons hat Kearney, eine der führenden globalen Unternehmensberatungen, beim Zukauf von OPTANO, einem Anbieter von KI-Lösungen, beraten. OPTANO wird zukünftig unter dem Namen „OPTANO a Kearney company“ agieren und die Expertise von Kearney im Bereich von KI-basierten Lösungen, mit besonderem Fokus auf Lieferkettenoptimierung und Transformationen erweitern.

For all media enquiries, including arranging an interview with one of our spokespeople, please contact the press office on

+44 (0)20 7418 8199 or 

Location contacts

We are working towards submitting your application. Thank you for your patience. An unknown error occurred, please input and try again.