Studie bestätigt Auswirkungen des Brexits auf Tech M&A-Transaktionen

Out-Law Analysis | 30 Jul 2020 | 3:15 pm |

Schon seit Langem beeinflusst der Brexit den Markt für Fusionen und Übernahmen im Technologie-Sektor. Eine Studie ergab, dass 21 Prozent der befragten Unternehmen bei ihren jüngsten Transaktionen eigens Vorkehrungen für den Brexit getroffen haben. Dieser Trend wird sich voraussichtlich noch verstärken.

Auf dem britischen Markt dämpft der Brexit bereits seit 2016 die M&A-Aktivitäten im Technologiebereich. Die mit dem Ausstritt des Vereinigten Königreichs aus der EU verbundene Ungewissheit hat die Bewertungen von Zielunternehmen mit Sitz in Großbritannien gedrückt. Jede Tech M&A-Transaktion in Europa mit britischem Bezug war Gegenstand grundlegender Diskussionen über die Auswirkungen des Brexits auf das Zielunternehmen und dessen Integration in die Käufergruppe.

Den ganzen Artikel in englischer Sprache lesen